Ehemaliges I. G.-Farben Haus

Im November 2016

Bei eisiger Kälte trafen wir uns am 12.11.16 am ehemaligen I.G.-Farben-Haus in Frankfurt. Ehemals Sitz des gleichnamigen Konzerns. Eine Gedenktafel am Eingang erinnert an die Mitschuld des Konzerns am Genozid während des Nazi-Regimes. Die IG-Farben AG produzierte Zyklon B, mit dem Hunderttausende Menschen umgebracht wurden. Nach Ende des Krieges zog dort die amerikanische Militärverwaltung ein. Heute gehört das Gebäude mit seinem riesigen Areal zur Goethe-Universität Frankfurt und beherbert unter anderem die Uni-Bibliothek.

Nach ungefähr eineinalb Stunden Zeichnen bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt kreisten dann die Gespräche irgendwann zwangsläufig um die richtige USk-Ausrüstung für die Winterzeit gemischt mit ehrfürchtigen Verweisen auf skandinavische und sonstige nördlicher lebende Sketcher, die das ja auch irgendwie hinkriegen. Muss also theoretisch gehen. Nach eineinhalb Stunden und ein paar Zeichnungen später beschlossen wir dann aber doch, den Pater Noster im Gebäude zu suchen, der leider just nicht zu besichtigen war… So gönnten wir uns stattdessen die obligatorische Trilogie »Tee-Kaffee-Kuchen« und genossen die Heizungswärme im nahegelegenen »Sturm und Drang« auf dem Uni-Gelände.

Zeichnung von Jenny Adam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.