Vor Ort – Workshop mit Sebastian Koch

Im Juni 2018
Titelbild Clara Schuster

In Sebastian Kochs (Herausgeber des Urban Sketchbooks) Vor Ort – Workshop ging es um “Menschen in Bewegung”. Puh! Für mich nicht die Lieblingsdisziplin und ich glaube, wenn ich wählen hätte können, hätte ich mich gedrückt, aber es ist immer gut sich auch in neuen Dingen auszuprobieren. Im Nachhinein hat es wirklich viel Spaß gemacht, wir hatten eine tolle Gruppe, die zigar im Laufen zeichnete, waren an unterschiedlichen Orten in Mainz und es ist faszinierend, wie ich jetzt immer noch anders auf Menschen achte, sobald ich überlege, wie ich sie zeichnen könnte.

Als erstes stellten wir uns gegenseitig vor. Das gegenseitige Zeichnen dabei, ist eine gute Erinnerung für mich.

 Zeichnung von Clara Schuster

Anschließend erklärte uns Sebastian die wesentliche Dinge, die mit dem Körper beim Laufen passieren. Dafür lief er länger im Kreis und wir konnten die 4 Phasen der Bewegung studieren. Kleine Tricks, auf die es beim Zeichnen von Menschen in Bewegung ankommt, erklärte er auch.

Schemazeichnungen von Sebastian Koch

Zeichnung von Clara Schuster

Danach ging es ans Rheinufer. Dort sollten wir uns dann daran ausprobieren. Was ziemlich schwer war, aber trotzdem viel Spaß machte. Ich werde weiter üben!

Zeichnungen von Clara Schuster

 Zeichnung von Katja Rosenberg

Die letzte Aufgabe war es, eine Szene zu zeichnen mit sich bewegenden Menschen. Da habe ich ein wenig geschummelt und die Menschen in der Schlage gezeichnet. Sebastians Vorschlag “nur die Arme und Beine zu zeichnen und eventuell später noch den restlichen Körper” fand ich trotzdem sehr hilfreich.

 Zeichnungen von Clara Schuster

Zeichnung von Katja Rosenberg

Vielen Dank, Sebastian. Es war ein herausfordernder Workshop, der aber dank deiner motivierenden Art viel Spaß gemacht hat. Ich konnte viel daraus mitnehmen und gerade die Hemmungen, überhaupt Menschen zu zeichnen, wurden mir nach deinem und Marinas Workshop genommen. Merci!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.