Vor Ort – Workshop mit Johanna Krimmel

Im Juli 2018
Bericht Katja Rosenberg

Am 7. und 8. Juli 2018 gibt Johanna eine Workshop zum Thema True Grit – Malen mit Tusche.

Wir starten im Museumshof, wo Johanna uns vorführt, welche Linien und Strukturen sich mit verschiedenen Pinseln erzielen lassen. Johanna schenkt uns ein schönes Skizzenheft mit braunem Papier, dessen Einband sie mit einem Linolschnitt eines Bagger-Motivs bedruckt hat. Vielen Dank!

Wir üben, Flächen und Linien mit Grauwerten von Hell bis Dunkel zu erzeugen, feine und fette Linien zu zeichnen und die Trockenpinseltechnik. Für mich die überraschendste Erfahrung: Mit dem Kalligrafiepinsel lassen sich  breite strukturierte Linien erzeugen, wenn man ihn zwischen den Fingern flach drückt.

Wir gehen zur Maria-Ward-Straße, eine steil ansteigende Gasse, die uns bei sehr schönen Lichtverhältnissen ermöglicht, alle geübten Techniken anzuwenden. Leider haben wir sehr wenig Zeit, so dass ich hier mit der fließenden Tusche kämpfe, die so gar nicht machen will, was ich will.

Ein sehr schöner Ort zum Zeichnen – unbedingt wieder kommen!

Nach einem Mittagessen am wunderbar ruhigen und südländisch wirkenden Ballplatz, gehen wir zum Schillerplatz, wo der Fastnachtsbrunnen in der Gegenlichtsituation sehr schönes Hell-Dunkel anbietet und viele von uns zu sehr ausdrucksstarken Zeichnungen oder Tuschemalereien inspiriert.

 

Zeichnung von Anne Nilges

Einige zieht es zurück zum Ballplatz, wo wir den ansprechenden Brunnen oder die sommerliche Atmosphäre auf dem Platz festhalten. Hier sieht man mein – unvollendet gebliebenes – Ergebnis.

Zeichnung von Katja Rosenberg

Zuletzt führt Johanna uns zu einer Baustelle mit imposantem Bagger, so dass wir noch ein technisches Objekt oder weniger idyllische Umgebung mit Tuschemalerei oder -zeichnung, in einigen Fällen auch mit farbigen Akzenten oder Kolorierung festhalten können.

Danke, Johanna, für diesen eindrucksvollen Tag mit sehr viel inspirierendem Input und super Locations!

Zeichnung von Bettina Klinkig

 

Zeichnung von DannyHawk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.