Sketch@home im März

Im März 2020
Organisiert von Clara Schuster
Bericht Clara Schuster
Titelbild Klaus Füssel

Eigentlich wären wir heute nach Königstein gefahren. Leider sind solche Treffen momentan nicht möglich. Dennoch wollten wir gemeinsam zeichnen. Zwar jeder für sich, aber dennoch zusammen. Es gab 3 Themen.

Die meisten wählten ihre Toilette bzw kombinierten die Aufgabe mit #getdownlow.

bin total begeistert von den vielen Toiletten. Irgendwie ist es seltsam im Bad auf dem Boden zu sitzen und die Toilette so genau zu betrachten. Normalerweise sitzt man ja eher auf der Toilette. Aber so ein Perspektivwechsel ist toll.

Eine andere Aufgabe war der Blick aus dem Fenster

Bei der dritten Aufgabe ging es darum die Perspektive zu wechseln, von unten zu zeichnen. Dies könnt ihr auch schon bei vielen Toilettenzeichnungen sehen.

Hertha hat dann noch ein paar tolle Fotos gesendet. Vielleicht auch eine nächste Aufgabe: Treppen zeichnen, von unten und oben?

Leider fehlte etwas der direkte Austausch. Das werden wir nun im April versuchen über Zoom, sich vor und nach dem Zeichnen nochmal zu sehen und im Gespräch auszutauschen.

Was habt ihr noch für Ideen? Das Innere des Staubsaugers oder der Mehltüte zeichnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.